Unser Leitbild, Pädagogik und Angebot im Haus

Von der Eingewöhnungszeit bis zum Schuleintritt begleiten wir in einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern die Kinder. Somit können die Kinder vielfältige Erfahrungen sammeln und wachsen wie eine Blume.

Jedes Kind bringt Fähigkeiten und Stärken mit in den Kindergarten, die wir in unserer täglichen pädagogischen Bildungsarbeit entdecken, beobachten und weiter unterstützen. Wir beleuchten und fokussieren positive Eigenschaften, bestärken die Kinder in ihrem Handeln und in einer harmonievollen Interaktion bzw. Umgang miteinander. Wir helfen den Kindern so, sich zu selbstbewussten und eigenständigen Persönlichkeiten zu entwickeln. Wir gehen auf die individuellen Bedürfnisse und Anliegen ein und wollen die Kinder in ihrem Können und Kompetenzen unterstützen, um sie somit zu selbstbewussten Persönlichkeiten erziehen, die ein positives Selbstkonzept von sich und der Umwelt in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit manifestieren. Zusätzlich legen wir viel Wert drauf, dass die Kinder bei Ihrer Entwicklung die Möglichkeit haben, sich zu bewegen - sei es im Garten oder im Gebäude. Bekanntermaßen ist dies für Kinder eine gute Basis für nachhaltiges Lernen.

"Wir sehen's ressourcenorientiert"- Fokus auf die Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten des Kindes

Auch in unserer Elternarbeit bei den Elterngesprächen findet sich der rote Faden der Schatzsucher-Qualifikation wieder. Wir erarbeiten gezielt die eigenen und besonderen Stärken der Kinder durch eine Ressourcensonne.

Positiver Psychologieansatz - "Das Glas ist halb voll"

Unser pädagogischer Ansatz und Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Schatzsucheorientiert im pädagogischen Ansatz u. fokussiert auf Stärken, Ressourcen und Fähigkeiten der Kinder
  • Situationsorientiert im pädagogischen Ansatz mit den Bedürfnissen u. Interessen der Kindern etabliert
  • Christliche Werte und Normen vermitteln
  • Verankerung von einen positiven Selbstkonzept mit Kompetenzerleben
  • Positive Manifestation der eigenen Selbstwirksamkeit und des Könnens
  • Bewegungsfreude entdecken und ausüben
  • Kreativität entwickeln, fördern und unterstützen
  • Sozialen Umgang üben - Entwicklung eines positiven Miteinanders und Eigenverantwortung übernehmen
  • Aufbau einer emotionalen Stärke im Sinne der Emotionalen Intelligenz
  • Förderung der psychischen Widerstandsfähigkeit - Resilienz
  • Bezugsaufbau und Entdeckungsmöglichkeiten - Halt & Erfahrungshorizont ermöglichen
  • Naturbezug und gesunde Ernährung & Förderung für ein ganzheitliches Wohlbefinden
  • Demokratische Teilhabe - das Recht des Kindes eigene Entscheidungen mit in den Alltag einzubringen sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft entwickeln
  • Wertschätzung der Lernprozesse durch das Freispiel
  • Ritualorientiertes und strukturiertes Kindergartengeschehen für Orientierung und festen Halt des Kindes

 Wir sind ein kleiner, gemütlicher und familiärer Kindergarten mit einer positiven Umgangs- und Erziehungsphilosophie in dem eine heimische und angenehme Atmosphäre herrscht.

Wir bieten

  • eine freundliche, angenehme, familiäre u. liebevolle Atmosphäre
  • geschultes und motiviertes Fachpersonal
  • fundierte pädagogische Arbeit
  • helle, freundliche und individuell gestaltete Gruppenräume
  • moderarte, angenehme Gruppengrößen für mehr individuellen Bezug

Wir begrüßen

  1. Einen positiven und individuellen Kontakt mit den Eltern - ein grundlegendes Element unserer Elternarbeit

  2. Einen vertrauensvollen u. kommununikativen Austausch über die Entwicklungsfortschritte Ihres Kindes - neu erworbene Meilensteine der Entwicklung

  3. Eine Zusammenarbeit und Unterstützung zur Sicherstellung wie Aufrechterhaltung der Zufriedenheit u. des Wohlbefindens des Kindes im Kindergarten - "Wir wollen das den Kindern bei uns gut geht"

  4. Eine gute und enge Zusammenarbeit mit einem engagierten u. motivierten Elternbeirat

  5. Einen transparenten Einblick für Eltern in unseren Alltag und in die Gesamtheit unserer pädagogischen Arbeit

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit und Bildungsauftrag ist der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan

Nach dem Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan sollen folgende zukunftsorientierte und zeitgemäße Punkte entwicklungsangemessen, im Umfang von drei Kindergartenjarhen an die Kinder vermittelt werden:

  • Werteorientierung und Religiosität

  • Emotionalität, soziale Beziehungen und Umgang mit Konflikten

  • Sprache und Literacy

  • Mathematik

  • Digitale Medien in der Frühpädagogik

  • Naturwissenschaft und Technik

  • Umwelt

  • Ästhetik, Kunst und Kultur

  • Musik

  • Bewegung, Rhythmik, Tanz, Sport

  • Gesundheit

Jedoch ist die gesamte Vermittlung der oben genannten Punkte von der Buchungszeit und der ausgewählten pädagogischen Angebote für das Kind abhängig.

 ♦

Förderung der Basiskompetenzen - Grundlage von Schlüsselqualifikationen für eine erfolgreiche Lebensführung

Personale Kompetenzen

Selbstwahrnehmung

d.h. Selbstwertgefühl, Positive Selbstkonzepte

Motivationale Kompetenzen

d.h. Autonomieerleben, Kompetenzerleben, Selbstwirksamkeit, Selbstregulation, Neugier und individuelle Interessen

Kognitive Kompetenzen

d.h. differenzierte Wahrnehmung, Denkfähigkeit, Gedächtnis, Problemlösefähigkeit, Fantasie und Kreativität

Physische Kompetenzen

d.h. Übernahme und Verantwortung für Gesundheit und körperliches Wohlbefinden, Grob- und feinmotorische Kompetenzen, Fähigkeit zur Regulierung von körperlichen Anspannung

Kompetenzen zum Handeln im sozialen Kontext

Soziale Kompetenzen

d.h. Gute Beziehungen zu Erwachsenen und Kindern, Empathie und Perspektivenübernahme - im Sinne der emotionalen Intelligenz, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Konfliktmanagement

Entwicklung von Werten und Orientierungskompetenz

d.h. Wertehaltung, Moralische Urteilsbildung, Unvoreingenommenheit, Sensibilität für Achtung von Andersartigkeit und Anderssein, Solidarität

♦ Fähigkeit und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme

d.h. Verantwortung für das eigene Handeln, Verantwortung anderen Menschen gegenüber, Verantwortung für Umwelt und Natur

♦ Fähigkeit und Bereitschaft zur demokratischen Teilhabe

d.h. Akzeptieren und Einhalten von Gesprächs- und Abstimmungsregeln, Einbringen und Überdenken des eigenen Standpunktes

Lernmethodische Kompetenz

d.h. Lernen wie man lernt

Kompetenter Umgang mit Veränderungen und Belastungen

d.h. Widerstandsfähigkeit (Resilienz)

 

 Themenbezogene Bildungs- und Erziehungsbereiche nach dem Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan

1. Werteorientierte und verantwortungsvoll handelnde Kinder

2. Sprach- und medienkompetente Kinder

3. Fragende und forschende Kinder

4. Künstlerisch aktive Kinder

5. Starke Kinder

 

 

 

Schatzsucher-Kindergarten Arche Noah
Träger: Ev. Pfarramt St. Gotthard/ St. Michael
Weißenburger Strasse 10
91177 Thalmässing
Tel.: 09173 9170
E-Mail

Tag der offenen Tür
26.01.19 von 10-13 Uhr
Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen :-)

Information knapp & kompakt:
Unser Flyer zum Download




Eltern-Login:

Benutzername:


Passwort: